> Hier befinden Sie sich: Leistungen / DMP-KHK
Aktualisiert: 20.12.2017

DMP (Disease Management Programm) KHK

Allgemeines Ziel der Disease-Management-Programme, die für koronare Herzerkrankung (KHK), Diabetes, chronische Bronchitis/Asthma und Brustkrebs angeboten werden, ist die Optimierung der Behandlung von Patienten mit chronischen Erkrankungen durch eine koordinierte Betreuung und eine strukturierte Behandlung.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen in den westlichen Ländern die Erkrankungs- und Sterbestatistiken an. Ursache der koronaren Herzerkrankung sind Verengungen oder Verschlüsse im Bereich der Herzkrankgefäße (Koronararterien). Ziel des DMP-KHK ist die Verringerung von Krankheitsfolgen und die Senkung der Sterblichkeit, natürlich aber auch die nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität von Patienten durch Vermeidung von Herzinfarkten und der Entwicklung einer Herzschwäche.

Typische Risikofaktoren für die Entwicklung einer KHK sind eine Zuckererkrankung (Diabetes mellitus), eine Hochdruckerkrankung (arterielle Hypertonie), Fettstoffwechselstörungen, Nikotinmissbrauch (Rauchen) und eine familiäre Belastung.

Neben einer guten medizinischen Behandlung und einem reibungslosen Zusammenwirken der verschiedenen Ärzte und Therapeuten ist es deshalb vor allem eine gesundheitsgerechte Lebensführung des Patienten, die hilft und somit die Prognose verbessert.

Und so funktioniert das DMP-KHK:
Der niedergelassene DMP-Arzt meldet seinen Patienten, dessen Einwilligung vorausgesetzt, zur Teilnahme an. Die weitere Behandlung erfolgt dann nach einem strukturierten Programm, das eine optimale und wissenschaftlich abgesicherte Therapie gewährleisten soll. So kann der Arzt regelmäßig Folgeerkrankungen wie einen drohenden Herzinfarkt, die Erweiterung der linken Herzkammer mit Herzmuskelschwäche oder die Neigung zu Herzrhythmusstörungen frühzeitig erkennen und behandeln.

Wann muss ein DMP-KHK-Patient ausgeschrieben werden?
Nimmt der Versicherte innerhalb von 12 Monaten zwei Termine beim Arzt nicht wahr, muss die Krankenkasse den Versicherten ausschreiben.

Kann der Versicherte nach einer Ausschreibung wieder am DMP-KHK teilnehmen?
Ja. Der Versicherte kann sofort wieder am DMP teilnehmen, indem er die Patienteneinwilligung erneut unterschreibt.

Wichtig ist hier eine gute Zusammenarbeit zwischen Haus- und Facharzt (Kardiologe).

Bei weiteren Fragen zum DMP-KHK wenden Sie sich bitte an unsere Praxis. Ansprechpartnerin: Frau Hielscher, Tel. 05551/908300.